Kamerafahrten selbst bestimmen im Kamera-Editor

Im der bisherigen Version des Diashow Programms „threecubes Fotoshow HD“ waren vordefinierte Kamerafahrten enthalten. Aus über 20 verschiedenen Kamerafahrten konnte der entsprechende Kameraschwenk für das gewünschte Bild gewählt werden. Mit der neuen Version können Sie jetzt eigene Kamerafahrten im „Kamera-Editor“ festlegen.

Bestimmen Sie ein Bild in der Bildspur (Timeline) durch Anklicken des Bildes, für das Sie eine Kamerabewegung selbst definieren möchten. Zum Öffnen des Editors klicken Sie einfach auf den Button „Kamera-Editor“, auf der rechten Seite im Programm, neben dem Vorschaufenster.

Im geöffneten „Kamera-Editor“ befindet sich in der Mitte des ausgewählten Bildes ein roter Punkt und ein Rahmen um das gesamte Bild. Der Punkt legt den Startpunkt und der Rahmen den Bildausschnitt der Kamerabewegung fest.

Möchten Sie nicht in der Bildmitte starten, dann Klicken Sie auf den Button „Hinzufügen“ (linke Seite im Kamera-Editor), sodass ein zweiter Rahmen mit Punkt erzeugt wird. Danach löschen Sie den ersten Punkt durch Anklicken des ersten Hintergrund-Bereiches mit der Maus und Betätigung der Löschfunktion. Die Löschfunktion mit dem Namen „Auswahl entfernen“ finden Sie neben dem Button „Hinzufügen“.

Die Größe des Rahmens, also den Kameraausschnitt, können Sie beliebig verkleinern oder vergrößern. Navigieren Sie den Zeiger der Maus auf den Linienrand und verschieben Sie dann die Linie nach innen oder nach außen.

Sie können beliebig viele Punkte für die Kamerafahrt bestimmen. Wenn ein oder mehrere Punkte überflüssig gesetzt wurden, dann können Sie diese, wie schon beschrieben, durch die Taste „Auswahl entfernen“ löschen. Wichtig ist, dass der Rahmen, der sich um den Punkt befindet, zuvor ausgewählt wurde.

Die Funktion „weich“, für geschmeidige Kamerabewegungen in den Kurven, ist schon voreingestellt. Sie kann auf der linken Seite im Kamera-Editor durch das Setzen bzw. Entfernen des Häkchens aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Wenn die Kamerafahrt abgeschlossen ist, dann drücken Sie links unten im Kamera-Editor auf „Anwenden“. Der Editor wird geschlossen und Ihre Kamerafahrt wird auf das Bild angewendet.

In der Bildspur (Timeline) befindet sich im Bild der gewohnte grüne Regler. Durch Verschieben des Reglers nach links oder rechts können Sie die Gesamtlänge der Kamerafahrt einstellen.

Kamerafahrten im Editor selbst bestimmen
Im Beispiel auf dem Bild ist eine Kamerafahrt beginnend mit „links – oben“ bis zum Vogel „rechts-unten“ festgelegt. Wie auf dem Bild zu sehen ist, gibt es zwei Bereiche, die mit einem Rahmen gekennzeichnet sind. Die Umrandung ist der Kameraausschnitt, in dem der Kameraschwenk ausgeführt wird.

Probieren Sie es einfach selbst aus. Hier gibt es die Demo-Version zum Testen.

1 Kommentar

  1. […] Bereich “Text” wurde optimiert. Im letzten Diashow-Programm-Update ist der Kamera-Editor hinzugekommen. Auf Basis dieser Änderung haben wir den Bereich “Text” aus der vorigen Umgebung in […]

Schreibe einen Kommentar